Niederlande: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FaDaF Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 9: Zeile 9:
  
 
===Literatur===
 
===Literatur===
 +
 +
'''DaF- und Germanistikstudiengänge'''
  
 
* Dekker, Kees (1999): ''The origins of old Germanic studies in the Low Countries''. Band 92. Brill's studies in intellectual history. Leiden.
 
* Dekker, Kees (1999): ''The origins of old Germanic studies in the Low Countries''. Band 92. Brill's studies in intellectual history. Leiden.
Zeile 15: Zeile 17:
  
 
* Jentges, Sabine/Wilp, Markus: »Das Beste aus beiden Welten«!? Deutsch-niederländische Zusammenarbeit in einem binationalen Joint-Degree-Masterstudiengang. In: ''Info DaF'' Nr. 5 Oktober 2014, S. 506-521. [http://www.daf.de/downloads/InfoDaF_2014_Heft_5.pdf]
 
* Jentges, Sabine/Wilp, Markus: »Das Beste aus beiden Welten«!? Deutsch-niederländische Zusammenarbeit in einem binationalen Joint-Degree-Masterstudiengang. In: ''Info DaF'' Nr. 5 Oktober 2014, S. 506-521. [http://www.daf.de/downloads/InfoDaF_2014_Heft_5.pdf]
 
* Stuyckens, Geert (2014): Lückenbildung und Wortstellung bei Koordination von Verbzweitsätzen im Deutschen und im Niederländischen. Eine kontrastive und korpusbasierte Analyse. Band 82. Stauffenburg Linguistik. Tübingen: Stauffenburg.
 
  
 
* Visser, Prof. Dr. Anthonya / Meier, PD Dr. Jörg: Niederlande, Universität Leiden. In: HRK Service-Stelle Bologna: ''Germanistik im Europäischen Hochschulraum. Studienstruktur, Qualitätssicherung und Internationalisierung.'' Bonn, Juni 2006. S. 174-182.
 
* Visser, Prof. Dr. Anthonya / Meier, PD Dr. Jörg: Niederlande, Universität Leiden. In: HRK Service-Stelle Bologna: ''Germanistik im Europäischen Hochschulraum. Studienstruktur, Qualitätssicherung und Internationalisierung.'' Bonn, Juni 2006. S. 174-182.
 +
 +
'''Andere'''
 +
 +
* Stuyckens, Geert (2014): Lückenbildung und Wortstellung bei Koordination von Verbzweitsätzen im Deutschen und im Niederländischen. Eine kontrastive und korpusbasierte Analyse. Band 82. Stauffenburg Linguistik. Tübingen: Stauffenburg.

Version vom 7. Dezember 2016, 14:20 Uhr

DaF-Standorte in Niederlande


Literatur

DaF- und Germanistikstudiengänge

  • Dekker, Kees (1999): The origins of old Germanic studies in the Low Countries. Band 92. Brill's studies in intellectual history. Leiden.
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (Hg.) (2012): Zukunftsfragen der Germanistik. Beiträge der DAAD-Germanistentagung 2011 mit den Partnerländern Frankreich, Belgien, Niederlande, Luxemburg. Göttingen: Wallstein.
  • Jentges, Sabine/Wilp, Markus: »Das Beste aus beiden Welten«!? Deutsch-niederländische Zusammenarbeit in einem binationalen Joint-Degree-Masterstudiengang. In: Info DaF Nr. 5 Oktober 2014, S. 506-521. [1]
  • Visser, Prof. Dr. Anthonya / Meier, PD Dr. Jörg: Niederlande, Universität Leiden. In: HRK Service-Stelle Bologna: Germanistik im Europäischen Hochschulraum. Studienstruktur, Qualitätssicherung und Internationalisierung. Bonn, Juni 2006. S. 174-182.

Andere

  • Stuyckens, Geert (2014): Lückenbildung und Wortstellung bei Koordination von Verbzweitsätzen im Deutschen und im Niederländischen. Eine kontrastive und korpusbasierte Analyse. Band 82. Stauffenburg Linguistik. Tübingen: Stauffenburg.