Italien: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FaDaF Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Berufsbezug)
Zeile 78: Zeile 78:
 
*MA-DaF:
 
*MA-DaF:
  
=== Berufsbezug ===
+
A good many vaulbeals you've given me.
 
+
*BA-DaF:
+
*MA-DaF:
+
  
 
===Spezifische Probleme===
 
===Spezifische Probleme===

Version vom 9. September 2011, 06:30 Uhr

DaF-Standorte in Italien


Literatur:

Borneto, Carlo Serra: Landesbericht Italien und das „Römische Modell“. In: Casper-Hehne, Hiltraud / Koreik, Uwe / Middeke, Annegret (Hg.): Die Neustrukturierung von Studiengängen „Deutsch als Fremdsprache“. Probleme und Perspektiven. Göttingen 2006, S. 65-72. (s. [1])

Ehrhardt, Claus: Interkulturelle Kommunikation Deutschland–Italien: Grundlagen und Inhalte eines Doppeldiplom-Studienganges. In: Info-DaF 1 (2004), 52-68. [2]

Miglio, Camilla / Morlicchio, Elda / Peter, Klaus: Italien, Università degli Studi di Napoli "L’Orientale". In: HRK Service-Stelle Bologna: Germanistik im Europäischen Hochschulraum. Studienstruktur, Qualitätssicherung und Internationalisierung. Bonn 2006, S. 151-173.

Heming, Ursula: DaF-Aufbaustudium zur Förderung der Deutschlehrerausbildung in Italien: Entwicklung fremdsprachlicher Lehrkompetenzen im Blended-Learning-Format. In: Middeke, Annegret (Hrsg.): Entwicklungstendenzen germanistischer Studiengänge im Ausland. Sprache - Philologie - Berufsbezug (Materialien Deutsch als Fremdsprache, Band 84). Universitätsverlag Göttingen 2010, 163-168. [3]

Jaeger, Daniel / Nied Curcio, Martina /Schlanstein, Lisa: Handlungsorientierter Deutschunterricht im dreijährigen Curriculum an italienischen Hochschulen. In: Info DaF 4 (2007), S. 390-402.

Nied Curcio, Martina / Rößler, Elke / Schlanstein, Lisa / Schlicht, Michael / Serra Borneto, Carlo: Ein Curriculum für DaF an italienischen Hochschulen. Das Römische Modell. In: Deutsch als Fremdsprache 3 (2005), S. 136–142.


BA/MA-Studiengänge in DaF in Italien (Überblick)

Bezeichnungen der jeweiligen BA/MA-DaF-Studiengänge

Keine spezifischen DaF-Studiengänge

Anzahl der BA/MA-DaF-Studiengänge und DaF-Module

  • BA-DaF:
  • MA-DaF:
  • DaF-Module:

Zulassungsvoraussetzungen für das Studium

Fachlich

  • Abitur

Sprachlich

  • keine

Dauer des Studiums

  • BA-DaF:
  • MA-DaF:

Anzahl der Studierenden

  • BA-DaF:
  • MA-DaF:

Studienschwerpunkte

Relevante BA/MA-DaF-Profile

Kerncurricula

  • BA-DaF:
  • MA-DaF:

Pflichtmodule

  • BA-DaF:
  • MA-DaF:

Wahlpflichtmodule

  • BA-DaF:
  • MA-DaF:

A good many vaulbeals you've given me.

Spezifische Probleme

(administrative, curriculare, bezügl. des Praxisbezugs, der personellen oder sonstiger Ressourcen etc.):

Praktikum

Allgemeine Studiengänge mit Schwerpunkt Deutsch: nein

Kontrastsprache

Studentischer Arbeitsaufwand (nach ECTS)

Allgemeine Studiengänge mit Schwerpunkt Deutsch:

  • Laurea Breve: 20-30 ECTS je nach Universität
  • Laurea Specialistica: 15-24 ECTS je nach Universität

Modul-Prüfungsleistung

(Leistungsnachweise)

  • BA-DaF:
  • MA-DaF:

Lern- und Qualifikationsziele/Berufsbezug

  • BA-DaF:
  • MA-DaF:

Promotionsmöglichkeiten

Forschungsschwerpunkte

Besonderheiten

Kooperationspartnerschaften

(Name der Stadt, mit der eine Kooperationspartnerschaft besteht)

„Alte“ DaF-Studiengänge (auslaufend)

Anzahl der DaF-Studiengänge

Keine ausgesprochene DaF-Studiengänge Allgemeine Studiengänge mit Schwerpunkt Deutsch: 4 (Sprache und Literatur -ehemalige Germanistik-, Mediazione linguistico-culturale, Turismo, Lingua e traduzione)

Studiengangstypen und Abschlüsse

  • Laurea breve (=Magister)
  • Laurea specialistica
  • Master
  • Dottorato (Doktorat: es gibt 1 spezifisches DaF-Doktorat in Modena-Bozen-Brixen in Zusammearbeit mit der Uni Graz)

Dauer des Studiums

  • Laurea Breve: 3 Jahre
  • Laurea specialistica: 2 Jahre
  • Master: 1-2 Jahre
  • Doktorat: 3 Jahre

Studienschwerpunkte

Allgemeine Studiengänge mit Schwerpunkt Deutsch:

  • Interkulturelle Kommunikation
  • Fachsprache der Wirtschaft
  • Tourismus
  • Literaturwissenschaft

Kerncurricula

Praktikum

(obligatorisch/fakultativ, Inland/Ausland, Einrichtungen, Umfang)

Kontrastsprache

Berufsbezug

Lehrerberuf, internationale Beziehungen, Tourismusexperte, Journalismus

Spezifische Probleme

Zu wenig spezialisierte DaF-Lehrkräfte an der Uni

Forschungsschwerpunkte

Besonderheiten