Indien: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FaDaF Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 16: Zeile 16:
  
 
===Literatur===
 
===Literatur===
 +
 +
* Badwe, N.: DaF im WWW – Deutsch als Fremdsprache im World Wide Web am Beispiel von IndienIn: ''IDV-Magazin. Der Internationale Deutschlehrerinnen- und Deutschlehrerverband''. Nr. 83 November 2010, S. 246-259. [http://www.idvnetz.org/publikationen/magazin/IDV-Magazin83.pdf]
  
 
* Chaudhuri, Tushar (2009): Mehrsprachigkeit und Grammatikerwerb. Die Bedeutung der mehrsprachigen Ausgangssituation für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache in Indien. Tübingen: Narr.
 
* Chaudhuri, Tushar (2009): Mehrsprachigkeit und Grammatikerwerb. Die Bedeutung der mehrsprachigen Ausgangssituation für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache in Indien. Tübingen: Narr.

Version vom 5. Dezember 2016, 11:19 Uhr

DaF-Standorte in Indien

Chennai

New Delhi

Delhi

Pune


Literatur

  • Badwe, N.: DaF im WWW – Deutsch als Fremdsprache im World Wide Web am Beispiel von IndienIn: IDV-Magazin. Der Internationale Deutschlehrerinnen- und Deutschlehrerverband. Nr. 83 November 2010, S. 246-259. [1]
  • Chaudhuri, Tushar (2009): Mehrsprachigkeit und Grammatikerwerb. Die Bedeutung der mehrsprachigen Ausgangssituation für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache in Indien. Tübingen: Narr.
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (Hg.) (2012): German Studies in India. Beiträge aus der Germanistik in Indien. Hrsg. von Julia Afifi, Shaswati Mazumdar, Rekha V. Rajan und Carmen Ulrich. München: iudicium (Neue Folge, 3/2012).
  • Durzak, Manfred (Hg.) (2011): Bilder Indiens in der deutschen Literatur. Band 10. Mäander. Beiträge zur deutschen Literatur. Frankfurt/M.: Lang.
  • Franz, Wolfgang: „Romantisches“ Indien. In: IDV-Magazin. Der Internationale Deutschlehrerinnen- und Deutschlehrerverband. Sonderheft: Deutsch in Südasien. Nr. 87 Juni 2015, S. 26-29. [2]
  • Kaur, Puneet: 100 Jahre Deutsch in Indien: InDaF feiert mit einer Konferenz in Jaipur. In: IDV-Magazin. Der Internationale Deutschlehrerinnen- und Deutschlehrerverband. Nr. 86 November 2014, S. 20-21. [3]
  • Kaur, Puneet: InDaF - der indische Deutschlehrerverband. In: IDV-Magazin. Der Internationale Deutschlehrerinnen- und Deutschlehrerverband. Sonderheft: Deutsch in Südasien. Nr. 87 Juni 2015, S. 13-16. [4]
  • Kaur, Puneet: Lehreraus- und -fortbildung in Indien. In: IDV-Magazin. Der Internationale Deutschlehrerinnen- und Deutschlehrerverband. Sonderheft: Deutsch in Südasien. Nr. 87 Juni 2015, S. 30-32. [5]
  • Surana, Vibha/Bhoot, Meher: Germanistik an der Universität Mumbai, Indien. In: IDV-Magazin. Der Internationale Deutschlehrerinnen- und Deutschlehrerverband. Sonderheft: Deutsch in Südasien. Nr. 87 Juni 2015, S. 36-38. [6]
  • Talgeri, Pramod: Die Germanistik in Indien wird hundert Jahre alt. In: IDV-Magazin. Der Internationale Deutschlehrerinnen- und Deutschlehrerverband. Sonderheft: Deutsch in Südasien. Nr. 87 Juni 2015, S. 7-12. [7]
  • Waldraff, Janaki Narkar: Großgruppendidaktik im Deutschunterricht - Ein Beispiel aus Indien. In: IDV-Magazin. Der Internationale Deutschlehrerinnen- und Deutschlehrerverband. Sonderheft: Deutsch in Südasien. Nr. 87 Juni 2015, S. 33-35. [8]