Darmstadt TU: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FaDaF Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Berufsbezug)
 
(3 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
DaF/DaZ -Standort: Darmstadt TU [http://www.meine-uni.de/institutsseite.html Darmstadt]
+
Stadt: Darmstadt
 +
 
 +
DaF/DaZ -Standort: [http://www.tu-darmstadt.de Technische Universität Darmstadt]
 +
 
 +
==Literatur==
 +
 
 +
* Adamczak-Krysztofowicz, Sylwia/Stolarczyk, Barbara: »Virtueller Spaziergang durch meinen und deinen Studienort«: Ausgewählte Ergebnisse eines deutsch-polnischen E-Tandemprojekts zwischen der Technischen Universität Darmstadt und der Adam-Mickiewicz-Universität Poznań. In: ''Info DaF'' Nr. 6 Dezember 2014, S. 668-684. [http://www.daf.de/downloads/InfoDaF_2014_Heft_6.pdf]
  
 
== BA/MA-Studiengänge in DaF/DaZ ==
 
== BA/MA-Studiengänge in DaF/DaZ ==
Zeile 5: Zeile 11:
 
===Master Germanistische Sprachwissenschaft, Schwerpunkt Deutsch als Fremd- und Zweitsprache===
 
===Master Germanistische Sprachwissenschaft, Schwerpunkt Deutsch als Fremd- und Zweitsprache===
 
Im Masterstudiengang Germanistische Sprachwissenschaft kann Deutsch als Fremd- und Zweitsprache als einer von zwei Schwerpunkten gewählt werden.
 
Im Masterstudiengang Germanistische Sprachwissenschaft kann Deutsch als Fremd- und Zweitsprache als einer von zwei Schwerpunkten gewählt werden.
 
  
 
===Zulassungsvoraussetzungen für das Studium===
 
===Zulassungsvoraussetzungen für das Studium===
Zeile 18: Zeile 23:
 
*Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 des GER (oder Äquivalent)
 
*Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 des GER (oder Äquivalent)
 
*Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache werden empfohlen
 
*Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache werden empfohlen
 
  
 
===Dauer des Studiums===
 
===Dauer des Studiums===
  
 
*4 Semester
 
*4 Semester
 
  
 
===Studienschwerpunkte===
 
===Studienschwerpunkte===
Zeile 32: Zeile 35:
 
*Schreiben, Textkompetenz und Unterricht
 
*Schreiben, Textkompetenz und Unterricht
 
*Forschung
 
*Forschung
 
  
 
===Pflichtmodule===
 
===Pflichtmodule===
Zeile 40: Zeile 42:
 
*Textkompetenz und Unterricht
 
*Textkompetenz und Unterricht
 
*Forschungs- und Methodenunterricht
 
*Forschungs- und Methodenunterricht
 
  
 
=== Wahlpflichtbereiche ===
 
=== Wahlpflichtbereiche ===
Zeile 51: Zeile 52:
 
*frühkindlicher Spracherwerb
 
*frühkindlicher Spracherwerb
 
*wechselnde Themen
 
*wechselnde Themen
 
  
 
=== Berufsbezug ===
 
=== Berufsbezug ===
Zeile 62: Zeile 62:
 
===Praktikum===
 
===Praktikum===
 
Ein Praktikum von 9 CP ist vorgesehen. Es kann an der TU Darmstadt, z.B. am Zentrum für Interkulturelle Kommunikation oder am SchreibCenter des Sprachenzentrums, sowie an in- und ausländischen Bildungseinrichtungen für DaZ und DaF durchgeführt werden.
 
Ein Praktikum von 9 CP ist vorgesehen. Es kann an der TU Darmstadt, z.B. am Zentrum für Interkulturelle Kommunikation oder am SchreibCenter des Sprachenzentrums, sowie an in- und ausländischen Bildungseinrichtungen für DaZ und DaF durchgeführt werden.
 
  
 
===Studentischer Arbeitsaufwand (nach ECTS)===
 
===Studentischer Arbeitsaufwand (nach ECTS)===
  
 
120 ECTS, davon 30 ECTS für die Master Thesis
 
120 ECTS, davon 30 ECTS für die Master Thesis
 
  
 
===Modul-Prüfungsleistung ===
 
===Modul-Prüfungsleistung ===
 
meist semesterbegleitend
 
meist semesterbegleitend
 
  
 
=== Promotionsmöglichkeiten ===
 
=== Promotionsmöglichkeiten ===
 
Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.
 
Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.
 
  
 
=== Forschungsschwerpunkte ===
 
=== Forschungsschwerpunkte ===
Zeile 82: Zeile 78:
 
*Sprache im Fachunterricht
 
*Sprache im Fachunterricht
 
*Frühes Fremdsprachenlernen
 
*Frühes Fremdsprachenlernen
 
  
 
=== Besonderheiten ===
 
=== Besonderheiten ===
  
 
Der Masterabschluss wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) als Zusatzqualifizierung von Lehrkräften in Integrationskursen anerkannt. In Hessen erfolgt die Anerkennung als 3. Unterrichtsfach Deutsch als Zweitsprache.
 
Der Masterabschluss wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) als Zusatzqualifizierung von Lehrkräften in Integrationskursen anerkannt. In Hessen erfolgt die Anerkennung als 3. Unterrichtsfach Deutsch als Zweitsprache.
 
  
 
=== Kooperationspartnerschaften ===
 
=== Kooperationspartnerschaften ===
Zeile 103: Zeile 97:
 
• Universität Pannonia, Ungarn
 
• Universität Pannonia, Ungarn
 
• Universität Bursa, Türkei
 
• Universität Bursa, Türkei
 +
 +
 +
==Zusatzqualifikationen und andere Studientypen==
 +
 +
===Bezeichnung der DaF-/DaZ- Zusatzqualifikationen oder anderen Studientypen===
 +
 +
(hier die Struktur von oben für die Eintragungen übernehmen)

Aktuelle Version vom 22. Februar 2017, 19:40 Uhr

Stadt: Darmstadt

DaF/DaZ -Standort: Technische Universität Darmstadt

Literatur

  • Adamczak-Krysztofowicz, Sylwia/Stolarczyk, Barbara: »Virtueller Spaziergang durch meinen und deinen Studienort«: Ausgewählte Ergebnisse eines deutsch-polnischen E-Tandemprojekts zwischen der Technischen Universität Darmstadt und der Adam-Mickiewicz-Universität Poznań. In: Info DaF Nr. 6 Dezember 2014, S. 668-684. [1]

BA/MA-Studiengänge in DaF/DaZ

Master Germanistische Sprachwissenschaft, Schwerpunkt Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Im Masterstudiengang Germanistische Sprachwissenschaft kann Deutsch als Fremd- und Zweitsprache als einer von zwei Schwerpunkten gewählt werden.

Zulassungsvoraussetzungen für das Studium

Fachlich

Zugangsvoraussetzung zum Masterstudiengang ist ein Bachelorabschluss in der Germanistik oder ein vergleichbarer Studiengang. Bei BewerberInnen mit anderen Abschlüssen kann in einem Auswahlgespräch geprüft werden, ob eine Zulassung möglich ist.

Sprachlich

  • sehr gute Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift, bei ausländischen Studierenden nachzuweisen über ein erfolgreiches Zertifikat TestDaF 4x4 oder ein Äquivalent
  • Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 des GER (oder Äquivalent)
  • Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache werden empfohlen

Dauer des Studiums

  • 4 Semester

Studienschwerpunkte

Die Schwerpunkte des Studiengangs sind folgende:

  • Spracherwerb
  • Mehrsprachigkeit
  • Schreiben, Textkompetenz und Unterricht
  • Forschung

Pflichtmodule

  • Spracherwerb und Textproduktion
  • Text und Kultur
  • Vertiefung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
  • Textkompetenz und Unterricht
  • Forschungs- und Methodenunterricht

Wahlpflichtbereiche

  • Fach- und Bildungssprache
  • Landeskundedidaktik
  • Literaturdidaktik
  • Grammatikdidaktik
  • Lehrwerkanalyse
  • frühkindlicher Spracherwerb
  • wechselnde Themen

Berufsbezug

beispielsweise

  • Sprachenlehr- und -lernforschung, Mehrsprachigkeitsforschung
  • Kulturarbeit
  • Lehre
  • Bildungspolitik

Praktikum

Ein Praktikum von 9 CP ist vorgesehen. Es kann an der TU Darmstadt, z.B. am Zentrum für Interkulturelle Kommunikation oder am SchreibCenter des Sprachenzentrums, sowie an in- und ausländischen Bildungseinrichtungen für DaZ und DaF durchgeführt werden.

Studentischer Arbeitsaufwand (nach ECTS)

120 ECTS, davon 30 ECTS für die Master Thesis

Modul-Prüfungsleistung

meist semesterbegleitend

Promotionsmöglichkeiten

Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Forschungsschwerpunkte

  • Mehrsprachigkeit (EuroCom, Gesamtsprachencurriculum)
  • Schreiben in der Erst-, Fremd- und Zweitsprache/Textkompetenz
  • Sprache im Fachunterricht
  • Frühes Fremdsprachenlernen

Besonderheiten

Der Masterabschluss wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) als Zusatzqualifizierung von Lehrkräften in Integrationskursen anerkannt. In Hessen erfolgt die Anerkennung als 3. Unterrichtsfach Deutsch als Zweitsprache.

Kooperationspartnerschaften

Partnerschaften bestehen mit folgenden Universitäten: • Radboud Universität Nimwegen, Niederlande • Aarhus University, Dänemark • Åbo Akademi Universitet Turku, Finnland • Università degli Studi di Milano, Italien • Università degli Studi Roma Tre,Italien • Universität Ljubljana, Slowenien • Uniwersytet im Adama Mickiewicza Poznan, Polen • Hacettepe Üniversitesi Ankara, Türkei • Universität Navarra, Spanien • Universität Pannonia, Ungarn • Universität Bursa, Türkei


Zusatzqualifikationen und andere Studientypen

Bezeichnung der DaF-/DaZ- Zusatzqualifikationen oder anderen Studientypen

(hier die Struktur von oben für die Eintragungen übernehmen)