Chemnitz TU

Aus FaDaF Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

DaF/DaZ -Standort: Deutsch als Fremd- & Zweitsprache an der TU Chemnitz [1]

BA/MA-Studiengänge in DaF/DaZ

Bezeichnungen der jeweiligen BA/MA-DaF/DaZ -Studiengänge

DaF/DaZ wird in den B.A./M.A. Germanistik integriert werden; eine weitere Integration mit dem Fach „Interkulturelle Kommunikation“ ist geplant

Anzahl der BA/MA-DaF/DaZ-Studiengänge und DaF/DaZ-Module

  • BA-DaF/DaZ:
  • MA-DaF/DaZ:
  • DaF/DaZ-Module:

Zulassungsvoraussetzungen für das Studium

Fachlich

  • BA-DaF/DaZ: Abitur
  • MA-DaF/DaZ: noch nicht entschieden

Sprachlich

  • BA-DaF/DaZ:
  • MA-DaF/DaZ:

Dauer des Studiums

  • BA-DaF/DaZ: 6 Semester
  • MA-DaF/DaZ: 4 Semester

Anzahl der Studierenden

  • BA-DaF/DaZ:
  • MA-DaF/DaZ:

Studienschwerpunkte

Relevante BA/MA-DaF/DaZ-Profile

Module mit den gleichen Schwerpunkten wie in Magister DaF

Kerncurricula

  • BA-DaF/DaZ:
  • MA-DaF/DaZ:

Pflichtmodule

  • BA-DaF/DaZ:
  • MA-DaF/DaZ:

Wahlpflichtmodule

  • BA-DaF/DaZ:
  • MA-DaF/DaZ:

Berufsbezug

  • BA-DaF/DaZ:
  • MA-DaF/DaZ:

Spezifische Probleme

(administrative, curriculare, bezügl. des Praxisbezugs, der personellen oder sonstiger Ressourcen etc.):

Praktikum

(obligatorisch/fakultativ, Inland/Ausland, Einrichtungen, Umfang)

Kontrastsprache

Studentischer Arbeitsaufwand (nach ECTS)

  • BA-DaF/DaZ:
  • MA-DaF/DaZ:

Modul-Prüfungsleistung

(Leistungsnachweise)

  • BA-DaF/DaZ:
  • MA-DaF/DaZ:

Lern- und Qualifikationsziele/Berufsbezug

  • BA-DaF/DaZ:
  • MA-DaF/DaZ:

Promotionsmöglichkeiten

Forschungsschwerpunkte

Besonderheiten

Kooperationspartnerschaften

(Name der Stadt, mit der eine Kooperationspartnerschaft besteht)

„Alte“ DaF/DaZ-Studiengänge (auslaufend)

Anzahl der DaF/DaZ-Studiengänge

1 DaF Magister

Studiengangstypen und Abschlüsse

Nebenfach

Dauer des Studiums

8 Semester

Studienschwerpunkte

Theorien des Fremdsprachenlernens, Erst und Zweitspracherwerb, Interkultureller Sprachunterricht, Migrantenliteratur

Kerncurricula

Pflichtscheine im Grundstudium für „Theorien, Modelle , Methoden des Deutschen als Fremd- und Zweitsprache“(Teilgebiet 1) und „Linguistisch-didaktische Grundlagen des Deutschen als Fremd- und Zweitsprache“(Teilgebiet 2)

Pflichtscheine im Hauptstudium für „Linguistisch-didaktische Grundlagen des Deutschen als Fremd- und Zweitsprache“(Teilgebiet 2) und „Pragmatische Aspekte des Deutschen als Fremd—und Zweitsprache ( Teilgebiet 3) oder „Deutschsprachige Fachkommunikation“ ( Teilgebiet 4)

Praktikum

Arbeitspraktikum ( mindestens vier Wochen) an einer Einrichtung des öffentlichen Dienstes, die mit Bildung von Aussiedlern und Ausländern befasst ist)und DaF-Unterrichtspraktikum im Ausland

Kontrastsprache

ja : Kompetenz in einer Herkunftssprache obligatorisch

Berufsbezug

DaF im Inland und Ausland DaZ im Inland

Spezifische Probleme

nein

Forschungsschwerpunkte

Interkultureller Sprachunterricht, Landeskunde im DaF-Unterricht, Migrantenliteratur

Besonderheiten