Bochum: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FaDaF Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Bezeichnungen der jeweiligen BA/MA-DaF/DaZ -Studiengänge)
(Anzahl der BA/MA-DaF/DaZ-Studiengänge und DaF/DaZ-Module)
Zeile 10: Zeile 10:
  
 
===Anzahl der BA/MA-DaF/DaZ-Studiengänge und DaF/DaZ-Module===
 
===Anzahl der BA/MA-DaF/DaZ-Studiengänge und DaF/DaZ-Module===
 
*BA-DaF/DaZ: 1
 
*MA-DaF/DaZ: 1
 
  
 
===Zulassungsvoraussetzungen für das Studium===
 
===Zulassungsvoraussetzungen für das Studium===

Version vom 29. Juni 2009, 14:56 Uhr

DaF/DaZ -Standort: Seminar für Sprachlehrforschung an der Ruhr-Universität Bochum [1]

BA/MA-Studiengänge in DaF/DaZ

Bezeichnungen der jeweiligen BA/MA-DaF/DaZ -Studiengänge

Master-Studiengang Sprachlehrforschung

Zusatzstudium Bilinguales Lehren und Lernen an Schulen und Institutionen mit bilingualen Bildungsangeboten (u. a. Deutsch als Fremdsprache)

Anzahl der BA/MA-DaF/DaZ-Studiengänge und DaF/DaZ-Module

Zulassungsvoraussetzungen für das Studium

Fachlich

  • BA-DaF/DaZ: Abitur
  • MA-DaF/DaZ: B.A. DaF/Sprachlehrforschung oder B.A. in (neu-)sprachlichen Fächern

Sprachlich

  • BA-DaF/DaZ:
  • MA-DaF/DaZ:

Dauer des Studiums

  • BA-DaF/DaZ: 6 Semester
  • MA-DaF/DaZ: 4 Semester

Anzahl der Studierenden

  • BA-DaF/DaZ: ca. 200
  • MA-DaF/DaZ: ca. 20 plus Überhang im alten Magisterstudiengang

Studienschwerpunkte/ Relevante BA/MA-DaF/DaZ-Profile

  • BA-DaF: Fremdsprachenlehr- und -lernprozesse, Curriculare Entwicklungen, Forschungsmethoden, Sprachlehrpraktikum
  • MA-DaF: Fremdsprachenlehr- und -lernprozesse, Curriculare Entwicklungen, Projekte (forschungs- und tätigkeitsfeldbezogen)

Kerncurricula

  • BA-DaF/DaZ:
  • MA-DaF/DaZ:

Pflichtmodule

  • BA-DaF/DaZ:
  • MA-DaF/DaZ:

Wahlpflichtmodule

  • BA-DaF/DaZ: alle Pflicht
  • MA-DaF/DaZ: nur im 2-Fach-Master gibt es Wahlmöglichkeiten

Berufsbezug

  • BA-DaF/DaZ:
  • MA-DaF/DaZ:

Spezifische Probleme

(administrative, curriculare, bezügl. des Praxisbezugs, der personellen oder sonstiger Ressourcen etc.):

Praktikum

ins Studium integriertes Sprachlehrpraktikum

Kontrastsprache

Zulassung zur BA-Prüfung setzt den Nachweis sicherer Kenntnisse in drei Fremdsprachen voraus

Studentischer Arbeitsaufwand (nach ECTS)

  • BA-DaF/DaZ: 65 CP
  • MA-DaF/DaZ: 1-Fach-M.A.: 65 CP + 25 CP Ergänzungsbereich /2-Fach-M.A.: 45 CP

Modul-Prüfungsleistung

i.d.R. Klausuren oder Hausarbeiten

Lern- und Qualifikationsziele/Berufsbezug

Fähigkeit, die deutsche Sprache und Kultur (bzw. Fremdsprache und zugehörige Kultur) im Hinblick auf adressatenspezifische Bedarfe und Bedürfnisse unter Einsatz der jeweils geeigneten Medien zu vermitteln

Promotionsmöglichkeiten

Forschungsschwerpunkte

Besonderheiten

Kooperationspartnerschaften

(Name der Stadt, mit der eine Kooperationspartnerschaft besteht)

„Alte“ DaF/DaZ-Studiengänge (auslaufend)

Anzahl der DaF/DaZ-Studiengänge

  • Zusatzqual. „Deutsch als Fremdsprache/Deutschunterricht im Ausland“
  • Zusatzqual. „Deutsch als Zweitsprache“/(Interkulturelle Pädagogik)

Studiengangstypen und Abschlüsse

Zusatzqualifikation: Zertifikat

Dauer des Studiums

Zusatzqualifikation: 40 SWS, 7 Scheine // 40 SWS, 6 Scheine

Studienschwerpunkte

  • Zusatz DaF: Lehr-/Lernprozesse, Beschreibung der deutschen Gegenwartssprache, Landeskunde Deutschlands, neue Fremdsprache
  • Zusatz DaZ: Lehr-/Lernprozesse, Beschreibung der deutschen Gegenwartssprache, Kommunikationsfähigkeit in einer Herkunftssprache

Kerncurricula

Praktikum

Zusatz DaF: ja Zusatz DaZ: nein

Kontrastsprache

  • Zusatz DaF: Einstieg in eine neue Fremdsprache (egal welche) 8 SWS
  • Zusatz DaZ: Kommunikationsfähigkeit in einer der Herkunftssprachen

Berufsbezug

  • Zusatz DaF: Unterricht Deutsch als Fremdsprache im Ausland, ggf. auch im Inland
  • Zusatz DaZ: Zusatzqual. Für (angehende) Lehrer aller Fächer und Schulformen

Spezifische Probleme

(administrative, curriculare, bezügl. des Praxisbezugs, der personellen oder sonstiger Ressourcen etc.):

Forschungsschwerpunkte

Besonderheiten