Nationale Linguistische Universität Kiew (KNLU)

Aus FaDaF Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Land: Ukraine

Stadt: Kiew

DaF-Standort: Nationale Linguistische Universität Kiew (KNLU)

BA/MA-Studiengänge in DaF

Bezeichnungen der jeweiligen BA/MA-DaF-Studiengänge

  • BA-DaF: 1) Deutsche Philologie/ Germanistik (DaF als 1. Fremdsprache) 2) Deutsche Philologie/Übersetzung (Deutsch als 1. Fremdsprache)
  • MA-DaF: 1) Deutsche Philologie/ Germanistik (DaF als 1. Fremdsprache) 2) Deutsche Philologie/Übersetzung (Deutsch als 1. Fremdsprache)
  • DaF-Module:

Anzahl der BA/MA-DaF-Studiengänge und DaF-Module

  • BA-DaF: Alle o.g. Studiengänge bieten sowohl einen BA- als auch einen Masterabschluss an (sukzessive)
  • MA-DaF: Alle o.g. Studiengänge bieten sowohl einen BA- als auch einen Masterabschluss an (sukzessive)
  • DaF-Module:

Zulassungsvoraussetzungen für das Studium

Fachlich

  • BA-DaF: zu 1) Hochschulzugangsberechtigung, Bestehen der zentralen Studierfähigkeitsprüfung, gute DaF-Kenntnisse zu 2) Hochschulzugangsberechtigung, Bestehen der zentralen Studierfähigkeitsprüfung
  • MA-DaF:

Sprachlich

  • BA-DaF: zu 1) ca. B1, es gibt keine Zulassung ohne DaF-Vorkenntnisse. zu 2) Zulassung auch ohne DaF-Kenntnisse möglich
  • MA-DaF: zu 1) ca. B1, es gibt keine Zulassung ohne DaF-Vorkenntnisse. zu 2) Zulassung auch ohne DaF-Kenntnisse möglich

Dauer des Studiums

  • BA-DaF: 4 Jahre
  • MA-DaF: 1,5 Jahre

Anzahl der Studierenden

  • BA-DaF: zu 1) 1-3 Gruppen á 12-14 Studenten; zu 2) abhängig von Anzahl der Bewerber: 1-5 Gruppen á 12-14 Studenten.
  • MA-DaF: zu 1) 1-3 Gruppen á 12-14 Studenten; zu 2) abhängig von Anzahl der Bewerber: 1-5 Gruppen á 12-14 Studenten.

Studienschwerpunkte

zu 1) Sprache, Linguistik, Sprachgeschichte, Lit.wiss., Didaktik. Zu 2) Sprache, Sprachwiss., Translation

Relevante BA/MA-DaF-Profile

(Eintrag der BA/MA-DaF-Profile)

Kerncurricula

  • BA-DaF: Ja. DaF-Module: Min. 6 WSt (Magistratur), max. 14 WSt. (1. Studj. BA)
  • MA-DaF: Ja.

Pflichtmodule

  • BA-DaF: Ja.
  • MA-DaF: Ja.

Wahlpflichtmodule

  • BA-DaF: Ja, neuerdings gibt es auch Wahlpflichtfächer
  • MA-DaF: Ja, neuerdings gibt es auch Wahlpflichtfächer

Berufsbezug

  • BA-DaF: 1) FS-Lehrer an allgemeinbildenden Schulen. 2) Übersetzer, Berechtigung, auch als FS-Lehrer zu arbeiten. (Berufsbezug-Ausbildung: mit Einschränkung)
  • MA-DaF: 1) FS-Lehrer an allgemeinbildenden Schulen. 2) Übersetzer, Berechtigung, auch als FS-Lehrer zu arbeiten. (Berufsbezug-Ausbildung: mit Einschränkung)

Spezifische Probleme

(administrative, curriculare, bezügl. des Praxisbezugs, der personellen oder sonstiger Ressourcen etc.):

Übersetzungskompetenz

Praktikum

(obligatorisch/fakultativ, Inland/Ausland, Einrichtungen, Umfang)

Kontrastsprache

Ukrainisch, Russisch, Englisch

Studentischer Arbeitsaufwand (nach ECTS)

  • BA-DaF: In Wochenstunden: 28-34 / Wochen (das sind 14-17 "Doppelstunden" (= 80 Min) in der Woche)
  • MA-DaF: In Wochenstunden: 28-34 / Wochen (das sind 14-17 "Doppelstunden" (= 80 Min) in der Woche)

Modul-Prüfungsleistung

(Leistungsnachweise)

  • BA-DaF: Je nach Fach unterschiedlich: Kontrollarbeiten (sog. Modul-Klausuren), Tests, Prüfungen, Anrechnungsleistungen (bestanden/ nicht bestanden). Vergeben werden Punkte und Bewertungen (max. 100 P.) nach dem ECTS. / Studienabschluss: Abschluss-Prüfungen in verschiedenen Fächern.

Abschlussarbeit im Hauptfach (BA-Arbeit)

  • MA-DaF: Je nach Fach unterschiedlich: Kontrollarbeiten (sog. Modul-Klausuren), Tests, Prüfungen, Anrechnungsleistungen (bestanden/ nicht bestanden). Vergeben werden Punkte und Bewertungen (max. 100 P.) nach dem ECTS. / Abschluss-Prüfungen in verschiedenen Fächern.

Abschlussarbeit im Hauptfach (MA-Arbeit)

Lern- und Qualifikationsziele/Berufsbezug

  • BA-DaF:
  • MA-DaF:

Promotionsmöglichkeiten

Ja, in allen o.g. Fächern. 3 Jahre (Aspirantur)

Forschungsschwerpunkte

Im Studiengang 1) und 2): Phonetik, Phonologie, Sprachgeschichte, Translation, Didaktik.

Besonderheiten

Studenten absolvieren berufsgebzogene Praktika (an Schulen, an Institutionen, wo Übersetzer eingesetzt werden können).

Kooperationspartnerschaften

Abt. zu 1) hat eine Partnerschaft mit der PH Schwäbisch Gmünd.