Karlsruhe TH

Aus FaDaF Wiki
Version vom 23. Februar 2017, 10:13 Uhr von Tessa (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stadt: Karlsruhe

DaF/DaZ -Standort: Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

BA/MA-Studiengänge in DaF/DaZ

Bezeichnungen der jeweiligen BA/MA-DaF/DaZ -Studiengänge

„Berufsfeldorientierte Zusatzqualifikation (BOZ) 4: Interkulturelle Kommunikation/ Deutsch als Fremdsprache“

Anzahl der BA/MA-DaF/DaZ-Studiengänge und DaF/DaZ-Module

  • BA-DaF/DaZ: BA-DaF: Als Berufsfeldorientierte Zusatzqualifikation (BOZ) Wahlpflicht in allen fünf BA-Studiengängen der Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften

Zulassungsvoraussetzungen für das Studium

Fachlich

  • BA-DaF/DaZ: Einschreibung in einen B.A.-Studiengang der Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften

Dauer des Studiums

  • BA-DaF/DaZ: BA-DaF: Die Berufsfeldorientierte Zusatzqualifikation (BOZ) umfasst acht SWS

Anzahl der Studierenden

  • BA-DaF/DaZ: Berufsfeldorientierte Zusatzqualifikation (BOZ): ca. 40

Studienschwerpunkte

Relevante BA/MA-DaF/DaZ-Profile

Vier Seminare à zwei SWS: DaF I und DaF II, verbunden mit einer Einführung in Interkulturelle Germanistik sowie in Grundlagen und Verfahren Interkultureller Kommunikation in der Wirtschaft

Kerncurricula

  • BA-DaF/DaZ:
  • MA-DaF/DaZ:

Pflichtmodule

  • BA-DaF/DaZ: DaF I, DaF II, Interkulturelle Kommunikation, Interkulturelle Germanistik (jeweils 2 SWS)

Wahlpflichtmodule

  • BA-DaF/DaZ:
  • MA-DaF/DaZ:

Berufsbezug

  • BA-DaF/DaZ: Zusatzqualifikation insbes. für Studierende der Germanistik (Deutsch für Ausländer, Integration von Immigranten, internationale Dimension von Tätigkeiten in Wirtschaft und staatlichen Einrichtungen)

Spezifische Probleme

(administrative, curriculare, bezügl. des Praxisbezugs, der personellen oder sonstiger Ressourcen etc.):

Praktikum

(obligatorisch/fakultativ, Inland/Ausland, Einrichtungen, Umfang)

Kontrastsprache

nein

Studentischer Arbeitsaufwand (nach ECTS)

  • BA-DaF/DaZ: Präsenzstudium: Zwei bis sechs ECTS -Punkte

Modul-Prüfungsleistung

  • BA-DaF/DaZ: mündlicher Vortrag, Klausuren, schriftliche Hausarbeit

Lern- und Qualifikationsziele/Berufsbezug

  • BA-DaF/DaZ: Im Rahmen eines „klassischen“ geisteswissenschaftlichen Studiums: Kenntnis der theoretischen und methodischen Grundlagen von DaF und Interkultureller Kommunikation, Kenntnis von Konzepten (Kultur, Kulturkontakt, interkulturelle Prozesse u.a.), Öffnung des Wegs in internationale Dimensionen beruflicher Praxis

Promotionsmöglichkeiten

Forschungsschwerpunkte

Besonderheiten

Berufsfeldorientierte Zusatzqualifikation (BOZ)

Kooperationspartnerschaften

(Name der Stadt, mit der eine Kooperationspartnerschaft besteht)

Zusatzqualifikationen und andere Studientypen

Bezeichnung der DaF-/DaZ- Zusatzqualifikationen oder anderen Studientypen

EIntrag: Siehe oben.